Glücksspiel in Winnercasino ohne GAMSTOP

Glücksspiel ist eine riesige Branche in Großbritannien und auf der ganzen Welt.

Im Vereinigten Königreich spielen etwa 56% der Erwachsenen in der einen oder anderen Form. Viele tun es in Online-Casinos oder Buchmachern.

Problemglücksspiele sind etwas, das die gesamte Branche bedroht und für die betroffenen Personen und ihre Familien potenziell verheerend ist.

Obwohl es nur einen kleinen Prozentsatz der Spieler betrifft (1,2% laut Zahlen), wird es in vielen Ländern als Vorwand benutzt, um Glücksspiele ganz zu verbieten. Und es gibt diejenigen im Vereinigten Königreich, die sich wünschen, dass das Gleiche hier geschieht.

Wenn wir also alle online wetten wollen, müssen wir Initiativen wie GAMSTOP und Einrichtungen wie die Glücksspielkommission begrüßen.

In diesem Artikel werde ich diskutieren:

Die Glücksspielkommission

So funktioniert GAMSTOP

Gefahren durch Umgehung von GAMSTOP

Gefahren bei der Nutzung von nicht lizenzierten Casinos

Zusammenfassung und Beratung

Die Glücksspielkommission im Winnercasino

Seit 2014 ist es eine Voraussetzung für Casinos wie das Winnercasino und Online-Buchmacher, die Spieler in Großbritannien bedienen, dass sie von der Glücksspielkommission lizenziert werden. Auch wenn die Unternehmen selbst an Bord ansässig sind – viele von ihnen, sogar Winnercasino und High-Street-Marken, haben ihren Sitz an Orten wie Gibraltar und Malta.

Die Lizenzierungskriterien sind eines der strengsten der Welt und scheuen sich nicht, auch Winnercasino und andere Unternehmen zu bestrafen, die ihrer Meinung nach gegen die Vorschriften verstoßen.

Wenn ein Unternehmen von der Gambling Commission lizenziert ist, bedeutet das, dass es sicheres Bankwesen, faire Spiele und die Einhaltung der britischen Gesetze und Vorschriften hat (oder einen hohen Preis zahlt, wenn sie es nicht tun).

Infolgedessen hat Großbritannien eine der am härtesten regulierten Glücksspielindustrien auf der ganzen Welt. Natürlich erlauben einige Länder das überhaupt nicht, was ziemlich schwierig ist.
Da das Internet es den Menschen ermöglicht, auf Websites überall auf der Welt zuzugreifen, gibt es natürlich viele Online-Casinos und Sportwetten-Websites, die nicht von der Gambling Commission lizenziert sind.

Wir haben eine Liste von Online-Casinos, die alle lizenziert sind, und wir bewerben nie unlizenzierte Websites für britische Spieler.

Diese nicht lizenzierten Websites sollten keine britischen Kunden akzeptieren, aber wie Sie sich vorstellen können, sind einige von ihnen vielleicht nicht allzu wählerisch, wo sie ihr Geld herbekommen.

Bei Beat the Casinos raten wir Ihnen, niemals in nicht lizenzierten Casinos zu spielen. Selbst wenn sie gut geführt und vertrauenswürdig sind, können Sie fast garantieren, dass, wenn Sie groß gewinnen, sie plötzlich das Problem ansprechen werden, dass Sie ein britischer Kunde sind. Dann werden sie dich nicht bezahlen.

Und wenn sie nicht bei der Glücksspielkommission registriert sind, können Sie sich nirgendwo um Hilfe bemühen.

Also, was hat das mit GAMSTOP zu tun?

So funktioniert GAMSTOP
Seit Ende 2018 ist es von der Gambling Commission vorgeschrieben, dass sich Wettseiten im Rahmen ihrer Lizenzanforderungen bei GAMSTOP anmelden.

GAMSTOP ist der Selbstausschluss-Service, der von einem kleinen Prozentsatz von Spielern genutzt wird, die ein Problem damit entwickeln und es schwierig finden, ihre Wetten zu kontrollieren.

Es war schon immer möglich, sich selbst von einzelnen Online-Casinos auszuschließen. Wie bei High-Street-Wettbüros.

Casino Regeln

Ladebremsen
Aber da die meisten Online-Spieler mit vielen verschiedenen Websites angemeldet sind, und mit 100 zur Auswahl, war es früher schwierig, sich selbst von ihnen in großen Mengen auszuschließen.

Mit GAMSTOP müssen Sie sich nur mit Ihrem Geburtsdatum, Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrer Postleitzahl anmelden, und sie werden alle ihre Mitgliedsseiten dazu bringen, Sie innerhalb von 24 Stunden auszuschließen.

Sie sollten eine Bestätigung erhalten, dass Sie von jeder einzelnen Website, bei der Sie registriert sind, selbst ausgeschlossen sind. Und du solltest auch darum bitten, keine Marketing-E-Mails mehr von ihnen zu erhalten. LeoVegas wünschte, sie hätten sich an diesen gehalten, da es sie viel gekostet hat.

Nach der Anmeldung bei GAMSTOP sind Sie für 6 Monate, 12 Monate oder 5 Jahre von den Seiten ausgeschlossen, je nachdem, welche Option Sie wählen.

Sie können es während des von Ihnen gewählten Zeitraums nicht kündigen, und es endet auch nicht automatisch nach diesem Zeitraum. Sie müssen sie kontaktieren, sobald Ihre Sperrfrist abgelaufen ist, um sie zu kündigen.

Erhalten Sie £200 & 100 Spins
Also, es ist ein ziemlich einfacher und robuster Service. Und für die Menschen mit einem Spielproblem könnte es ein wichtiger Service sein.

Wie bei jedem, der gegen eine Sucht kämpft, ist es üblich, dass Menschen von Zeit zu Zeit „vom Wagen fallen“.

Die GAMSTOP-Registrierung hilft dabei, dies zu bekämpfen, aber es ist nicht unfehlbar und wenn jemand einen Weg finden will, online zu wetten, wird er es tun.

Gefahren der Umgehung des GAMSTOP-Ausschlusses

Jüngste Presseberichte haben gezeigt, wie einfach es ist, den Ausschluss von GAMSTOP zu umgehen.

Wenn jemand eine andere E-Mail-Adresse oder andere Details verwendet, sogar eine etwas andere Schreibweise seines Namens, dann geht das System der Wettseite davon aus, dass er ein anderer ist.

Dies ist jedoch mit Gefahren für die Spieler verbunden.

Das Führen von mehr als einem Konto bei einem Online-Casino oder Buchmacher ist in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen strengstens verboten. Im Wesentlichen geht es darum, diejenigen zu stoppen, die die Vorteile nutzen wollen.